BRCA-infoTag Freiburg AM 07.12. 2018

FRAUENKLINIK DER UNIVERSITÄTSKLINIK FREIBURG

Bibliothek/Hörsaal | Hugstetterstraße 55 | 79106 Freiburg


AM 07.12.2018 lädt das Expertenteam des Gynäkologischen Tumorzentrums der Universitätklinik Freiburg und gleichzeitig eines der bundesweiten onkologischen Spitzenzentren zum BRCA-Infotag Freiburg ein, um Betroffene, Angehörige wie auch auch das interessierte Fachpublikum zur BRCA-Thematik und zu aktuellen Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten speziell bei Eierstockkrebs ausführlich zu informieren.

 

Das Gynäkologische Krebszentrum ist in das Tumorzentrum Freiburg (CCCF) eingegliedert. Patientinnen mit bösartigen Veränderungen der Eierstöcke, Eileiter, Gebärmutter des Gebärmutterhalses und der Scheide werden im gynäkologischen Krebszentrum multidisziplinär und nach den neuesten wissenschaftlichen Methoden betreut.

Special Guest:  Monica Gillette - Choreografin und Tänzerin am Städtischen Theater Freiburg stellt ein therapeutisches Tanz- und Theaterprojekt vor. "Die Krone an meiner Wand“. startete im Mai 2017 und wurde über ein Jahr wissenschaftlich ausgewertet. Seit September 2018 finden neue Aufführungstermine am Theater Freiburg statt.  Es tanzen Frauen zwischen 17 und 74 Jahren, die selbst an Krebs erkrankt oder in ihrem Umfeld mit der Krankheit in Berührung gekommen sind.


PROGRAMM


experten informieren betroffene 17.00-19.00 Uhr


  • Einlass ab 16.30 Uhr
  • 17:00 Uhr  Eröffnung der Veranstaltung
  • 17:10 Uhr Filmpräsentation "Stilles Erbe oder Zufall?"
  • 17:30-18:30 Uhr Impulsvorträge, Podiumsgespräch und Diskussionsrunde mit Experten des gynäkologischen Kompetenzzentrums der Universitätsklinik Greifswald und folgenden Themen:
  • „Genetisch bedingte Tumoren- Was bedeutet das für eine Frau ?" (Dr. med. Evelyn Löser,
    Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Freiburg)
  • „Sinn und Unsinn vorbeugender Operationen bei genetischer Belastung“ ( PD Dr. med. M. Klar- Senologie und Gynäkologische Onkologie Universitätsklinikum Freiburg ) 
  • „Kinderwunsch und Krebs –Möglichkeiten und Methoden zum Schutz der Fruchtbarkeit“ (Dr. med. K. Roth
    Abteilung Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Universitätsklinikum Freiburg)
  • „Die Krone an meiner Wand“ Ein Tanz- und Theaterprojekt  für Frauen von 17 bis 74 Jahren mit und ohne Krebs (Monica Gillette - Choreografin und Tänzerin am
    Städtischen Theater Freiburg)
  • 18:30 Uhr Imbiss und Get-together  (Möglichkeit für Austausch mit Betroffenen und Einzelgesprächen mit Experten)
  • 19:00 Ende der Veranstaltung (Patiententeil)

Programmflyer zum Download

Download
BRCA-2018_Freiburg_Flyer_Online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 410.0 KB

Anmeldeformular für PatientenTEIL

Download
Anmeldeformular I.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.9 KB

experten informieren Ärzte 19.00-21.00 Uhr


 

  • 19:00 Uhr Eröffnung Fortbildungsteil 
  • 19:05 Uhr  PARP Inhibitoren – die neue Wunderdroge? / PD Dr. med. M. Bossart
    Gynäkologische Onkologie am UKF
  • 19:25 Uhr Hormonersatztherapie und antihormonelle Therapie nach Salpingo-Oophorektomie  - kein Problem?/Dr. med. K. Roth - Endokrinologie und Reproduktions-medizin am UKF
  • 19:45 Uhr Supportive Angebote für Frauen mit Krebs an der Universitätsfrauenklinik Freiburg Dr. med. J. Haager, Ambulante Chemotherapie am UKF

  • 20:05 Uhr Zusammenarbeit Humangenetik und Gynäkologie in Freiburg /Dr. med. E. Löser und PD Dr. med. M. Klar Institut für Humangenetik am UKF
  • 20:25-20:50 Uhr Podiumsdiskussion
  • 21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 


Zur Zertifizierung der Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Südbaden beantragt.

Hinweis nach den Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung nach § 32Abs 3 MBO, § 8 Abs. 1Nr. 3 MFO: Diese Veranstaltung wird  mit einem Betrag in Höhe von 1.250,00 EUR unterstützt.


Das Fachpublikum ist herzlich und ausdrücklich dazu eingeladen, auch am öffentlichen Teil der Veranstaltung /Filmpräsentation teilzunehmen. Wir bitten darum, dies auf dem Anmeldeformular zu vermerken.


Anmeldeformular für FACHPUBLIKUM

Download
Anmeldeformular II (Fachpublikum).pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.2 KB