EINE INITIATIVE DER DEUTSCHEN STIFTUNG EIERSTOCKKREBS


NEU: DIE BRCAplus Themenreise ONLINE

 

Aufgrund der aktuellen Lage findet die BRCAplus Themenreise im Onlineformat, über Zoom, statt. So haben Sie die Möglichkeit, „live“ dabei zu sein, oder die Aufzeichnungen im Anschluss nachzusehen.

Wir haben spannende Vorträge, Interviews und Paneldiskussionen rund um BRCA-Genmutation sowie homologe Rekombinationsdefizienz (HRD) für Sie zusammengestellt. Sollten Sie, in diesem Rahmen, spezielle Themenwünsche haben, lassen Sie es uns gerne per E-Mail (info@stiftung-eierstockkrebs.de) wissen. Wir werden versuchen, diese in der nächsten Themenreise aufzugreifen.




Informiert über COVID 19 - Online

 

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation gibt Prof. Dr. Sehouli  live aus der Charité regelmäßige Updates für Krebspatientinnen, Angehörige und Interessierte. Im Fokus stehen Betroffene und deren spezifische Anforderungen und Bedürfnisse. Die Sessions führen wir, erfreulicherweise, gemeinsam mit Yes We Cancer durch. Patientinnen haben im Chat die Möglichkeiten, Fragen zu stellen, die von den Expert:innen beantwortet werden.
Die laufenden Termine finden Sie auf unserem Facebook-DIWA Kanal.
Rückblickend sind die Videos hier abrufbar.

 

Zusätzlich informiert Prof. Dr. Sehouli in seinem "Krebs Podcast" gemeinsam mit weiteren Expert:innen generell über die Erkrankung. Dies spiegelt sich einer großen Bandbreite an Themen. Neben der Information der Hörer:innen liegt ein weiterer Fokus auf der Übermittlung von Emotionen.

Hier können Sie Podcastfolgen anhören.

 



BRCA-Themenreise 2020 zu Gast in Berlin

 

Bevor Covid 19 Deutschland erreichte und einnahm, fand die zunächst letzte, damals noch sogenannte „BRCA-Infotour“ im Februar 2020 in Kiel statt. Die anschließenden BRCA Veranstaltungen fanden (und finden weiterhin) bedingt durch die Lockdowns, Kontaktbeschränkungen und Abstandsgebote von da an online statt. Damit einher ging auch die Namensänderung: Aus der „Infotour“ wurde die „Themenreise“. Diese unterscheidet sich zu dem Vorgänger insofern, als dass nun pro Veranstaltung ein Oberthema die Richtung vorgibt, um welche sich die Beiträge drehen. Dies sind jedoch nicht die einzigen Neuerungen: Wie Sie vielleicht bereits bemerkt haben, hat sich das auch das Themenfeld um ein "plus" erweitert. Von nun an informieren wir, im Rahmen der virtuellen Reise, zusätzlich zu BRCA, auch über HRD (homologes Rekombinationsreparaturdefizit). Genauere Informationen finden Sie hier.

 

Zum Rückblick der Tour 2020



Die Rolle von BRCA-Genmutationen bei Eierstock-, Eileiter- und Bauchfellkrebs

Prävention und therapeutische Konsequenzen für Betroffene und Familien


Die Rolle einer BRCA-Genmutation ist spätestens durch Angelina Jolie, selbst Trägerin einer erblich bedingten BRCA-Genmutation, weltweit bekannt geworden. Doch welche Rolle spielt diese Gen-veränderung, wenn eine Frau bereits an Eierstock-krebs erkrankt ist? Welche Chancen und Möglich-keiten eröffnen sich Betroffenen mit einer solchen Genveränderung in Bezug auf Behandlung und die weitere Prognose? Das Thema BRCA-Genmutation in Zusammenhang mit Krebserkrankungen wie Brust- und Eierstockkrebs bedarf noch immer ge-zielter Information und Aufklärung. Auch Ärzt:innen sind vielerorts noch nicht hinsichtlich neuester Forschungsergebnisse, Möglichkeiten zu  aktuellern Therapiemöglichkeiten speziell bei Eierstockkrebs, Eileiter- und dem häufig begleitenden Bauchfell-krebs in Gänze informiert. Die deutschlandweite Veranstaltungsreihe „BRCAplus Themenreise“ möchte Informationslücken schließen. Sie wird dabei begleitet durch ein Expert:innenteam, das gleichermaßen Fragen von Ärzt:innen, wie auch von Betroffenen und Angehörigen beantwortet.
 
Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs ist eine bundesweite Institution, Informationsquelle und Netzwerk für Frauen mit der Diagnose Eierstockkrebs. Sie ist außerdem Initiator der BRCA-Infotour, die am 09.11.2016 in Berlin (damals noch unter anderem Namen) startete und seit mittlerweile über vier Jahren in Kooperation mit gynäkologischen Spitzenzentren durch ganz Deutschland tourt - seit letztem Jahr rein digital.  Entwicklungen zu BRCA-Genmutationen, die Be-deutung von BRCA-Testungen für Familien-angehörige sowie aktuelle Vorsorgemöglichkeiten werden im Rahmen der Aufklärungstour ausführlich mit den Teilnehmer:innen erörtert. Das Konzept der Veranstaltungsreihe sieht ganz bewusst einen klei-neren und interaktiven Rahmen vor, und gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, mit den Expert:innen der Spitzenzentren direkt ins Gespräch zu kommen. Detaillierte Programm-hinweise und Informationen zur Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen sind  dem Menüpunkt  Tourdaten zu entnehmen.


TourDaten

infos

mediathek



Partner - Gastgeber - Veranstalter der Themenreise